Vortrag

Titel:
Anforderungs- und Qualitätsmanagement in der Simulations- und Testumgebung der Bundeswehr.

Session:
Nutzen von Vorgehensmodellen

Datum und Uhrzeit:
6. Juni 2007 von 14:00 bis 14:30 Uhr

Beschreibung:
Vortrag über das Test- und Auswertezentrum der Simulations- und Testumgebung der Bundeswehr (SuT Bw). Es muss – als zentraler und für die technische Unterstützung verantwortlicher Dienstleister- im Rahmen der SuT Bw – unter Bindung möglichst geringer Personalressourcen – befähigt sein:

im Rahmen des Betriebes der SuT Bw durchführen zu können.


Referent:

Oberstleutnant, Dipl.-Ing. Ernst Artz ist zur Zeit Dezernatsleiter für den Bereich Gesamtsystemtest im Zentrum für Informationstechnik der Bundeswehr in Euskirchen. Er baut dort zur Zeit das Test- und Auswertezentrum der Simulations- und Testumgebung der Bundeswehr auf.

Nach dem Studium der Nachrichtentechnik an der Bundeswehrhochschule Neubiberg durchlief er unterschiedliche Verwendungen als Fernmeldeoffizier. Seine erste NATO-Erfahrungen sammelte er als System Control Officer der AFCENT Mobile Alternate War Headquarters Communication Systems in den Niederlanden. Anschließend war er als Typenbegleit- und Vorhabenoffizier für die EloKa tätig. Im Zeitraum 1997 bis 2002 gehörte er der NATO C3 Agentur an als Principal Interoperability Coordinator NATO-PfP sowie Deputy Branch Chief der Policy, Concepts, Architectural Development and Strategic Planning Branch. Daran schloss sich eine zweijährige Verwendung im Verteidigungsministerium, im Führungsstab des Heeres an.


Vortragsfolien:

Teilnehmer der Konferenz können die PDF Folien zu diesem Vortrag herunterladen. Bitte verwenden Sie dazu die Ihnen per Email zugesandte Benutzerkennung. Sollten Sie noch keine Email von uns erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an orga@see-conf.de.


 

©2007 4Soft GmbH - http://www.4soft.de