Vortrag

Titel:
Das V-Modell Bayern: Herausforderungen einer organisationsspezifischen Anpassung des V-Modell®XT

Session:
Unternehmensweite Vorgehensmodelle

Datum und Uhrzeit:
5. Juni 2007 von 16:15 bis 16:45 Uhr

Beschreibung:
Das V-Modell®XT wurde auf die organisationsspezifischen Anforderungen im Umfeld der bayerischen Staatsverwaltung angepasst. Der Vortrag schildert Ziele, Herausforderungen und Ergebnisse einer VM-XT-Anpassung im Bereich der öffentlichen Verwaltung, geht auf die Durchsetzbarkeit verbindlicher Vorgaben zur Verwendung von Vorgehensmodellen ein. Über erste Erfahrungen mit dem V-Modell Bayern wird ebenso berichtet wie über die weiteren Planungen für Fortschreibung des Vorgehensmodells.


Referent:

Herr Dr. Andreas Mück hat sein Informatikstudium 1989 an der Universität Passau erfolgreich abgeschlossen. Von 1990 bis 1996 befasste er sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Passau und an der LMU München mit der Übersetzung algebraischer Spezifikationen. Zu diesem Thema promovierte er 1996 am Lehrstuhl für Programmierung und Softwaretechnik der LMU München. Herr Dr. Mück wechselte 1996 als Leiter des Rechenzentrums an die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung nach Hof. Neben seiner Tätigkeit als RZ-Leiter betreute er die Lehrveranstaltungen Programmierung, Datenbanken und Netzwerke. Er war maßgeblich an der Konzeption des Hauptstudiengangs Verwaltungsinformatik beteiligt. Seit 2004 ist Herr Dr. Mück in Bayer. Staatsministerium des Innern tätig. Als stellv. Leiter der Zentralen IuK-Leitstelle ist er hier insbesondere für die ressortübergreifende IT-Standardisierung in der bayer. Staatsverwaltung verantwortlich.


Vortragsfolien:

Teilnehmer der Konferenz können die PDF Folien zu diesem Vortrag herunterladen. Bitte verwenden Sie dazu die Ihnen per Email zugesandte Benutzerkennung. Sollten Sie noch keine Email von uns erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an orga@see-conf.de.


 

©2007 4Soft GmbH - http://www.4soft.de