Vortrag

Titel:
Prozessverbesserungen in der Systementwicklung – Projekterfahrungen aus dem Umfeld der Automobilindustrie

Session:
Prozessqualität

Datum und Uhrzeit:
5. Juni 2007 von 17:15 bis 17:45 Uhr

Beschreibung:
In der Automobilindustrie werden in den letzten Jahren zunehmend Qualitätsmodelle wie CMMI eingesetzt, die eine signifikante Erhöhung der Produktivität bewirken können. Der Aufbau eines typischen Verbesserungsprogramms gliedert sich in mehrere Phasen, von der ersten Standortbestimmung über den Entwurf einer Verbesserungsstrategie, Definition und Erprobung aller betroffenen Entwicklungsprozesse bis hin zum Roll-out und einer möglichen Zertifizierung. In jeder Phase sind spezielle Erfolgsfaktoren zu beachten und gewisse Problemquellen zu vermeiden. Eine stimmige Koordination der einzelnen Teilprojekte und eine durchgängige Kontrolle der Projektfortschritte sind Schlüssel für den Erfolg einer Prozessverbesserungsinitiative. Anhand eines prototypischen Vorgehens werden diese Elemente aufgezeigt und an Beispielen aus Projekten erläutert.


Referent:

Dr. Gerhard Grams arbeitet seit 8 Jahren als Berater in Projekten zur Verbesserung von Software- und Systementwicklungsprozessen. Sein Schwerpunkt liegt auf dem Einsatz von Qualitätsmodellen, wie CMMI, in der Automobilindustrie. Gerhard Grams hat sich auf die Prozesse Change- und Konfigurationsmanagement sowie Anforderungsmanagement spezialisiert. Er verfügt außerdem über umfangreiche Projekterfahrungen in der Softwareentwicklung.


Vortragsfolien:

Teilnehmer der Konferenz können die PDF Folien zu diesem Vortrag herunterladen. Bitte verwenden Sie dazu die Ihnen per Email zugesandte Benutzerkennung. Sollten Sie noch keine Email von uns erhalten haben, so wenden Sie sich bitte an orga@see-conf.de.


 

©2007 4Soft GmbH - http://www.4soft.de